cropped-2012_06_25_-hildebrandschemuehle_20120625_mg_4218.jpg by .

Hildebrandsche Mühle in Weinheim

Der Lorscher Kodex erwähnt (Codex I, p.252, Nr. 153) eine herrschaftliche Mühle zu Winenheim (molendinum dominicale), die um 1071 der Lorscher Probstei gehörte und unter dem Abt Folkland (1142-1149) samt dem Zehntrecht wieder im Besitz des Klosters gewesen ist. Über den Besitz dieser Mühle hat König Heinrich IV. festgesetzt, dass kein Abt ihn verringern, für sich selbst benutzen oder einem Ritter zu Lehen geben dürfe.

Continue reading „Hildebrandsche Mühle in Weinheim“

2017_08_14_KerweWeinheim2017_MG_4186_Kopfbild by Birgit Schäfer.

Weinheimer Kerwe 2017

Seit über 60 Jahren wird die Weinheimer Kerwe rund um den Marktplatz gefeiert. Weinheims Altstadtkerwe – das ist die gelungene Mischung zwischen Brauchtum und Partystimmung. Wer einen Blick auf die Geschichte der Kerwe wirft, die in ihrer jetzigen Form seit über 50 Jahren besteht, der erkennt, woher diese Symbiose stammt. Das Jahr 1955 brachte eine Neuorientierung im Weinheimer Kerwetreiben. Natürlich gab es eine Kirchweih, eine Odenwälder Kerwe, schon vorher. Sie wurde überwiegend in der Nordstadt gefeiert, zentrale Orte waren der Juxplatz an den Bahnschienen und das Gasthaus „Eintracht“, an dem ein „Kerweparre“ eine „Kerweredd“ hielt.
2017-08-14-KerweWeinheim2017-L1007556 by Roger Schäfer.

Continue reading „Weinheimer Kerwe 2017“

Sechsmühlental-57 by Roger Schäfer.

Das Sechsmühlental in Weinheim

Weinheim war einst die Stadt der Mühlen. Die Mühlen im Weschnitz- und Grundelbachtal waren bedeutsam für die Entwicklung Weinheims. Dem Hotelier Walter Fuchs ist es in jüngster Zeit gelungen, die Erinnerungen an die 6 Mühlen an der Weschnitz zwischen Weinheim und Birkenau aus dem Dornröschenschlaf zu wecken. Die Mühlenanwesen liegen im Abstand von jeweils 200 m auf einer Strecke von 1,5 km.

Sechsmühlental-47 by Roger Schäfer. Continue reading „Das Sechsmühlental in Weinheim“

cropped-2012_06_25_-hildebrandschemuehle_20120625_mg_1737.jpg by .

Die Hildebrandsche Mühle in Weinheim

Die bedeutendste Mühle in Weinheim war zu allen Zeiten die Hildebrand’sche Mühle. Im Verlauf ihres Bestehens hatte sie viele Namen, z. B. untere oder vordere Lohmühle, Weschenz Mühle, Mengesse Mühl, untere Mühle und Seitzenmühle. Die Mühle war ursprünglich eine Mahlmühle, später eine Lohmühle, dann Mahl-, Öl- und Schneidemühle wie auch Hanfbreche und Gipsmühle.

Continue reading „Die Hildebrandsche Mühle in Weinheim“

2016-03-12-Johannespassion-L1005237 by Roger Schäfer.

Die Johannespassion in der Peterskirche

Am Samstag, den 12. März 2016 wurde in der Weinheimer Peterskirche die Johannespassion von Johann Sebastian Bach aufgeführt.
Die Passio Secundum Johannem ist die erste Passionsmusik größeren oratorischen Umfanges, die Bach komponierte; sie wurde 1724 zum ersten Mal während der Karfreitagsvesper in Leipzig aufgeführt, bis 1749 mehrfach überarbeitet und mindestens vier weitere Male von ihm aufgeführt.
Jeder moderne Interpret der Johannes-Passion steht also vor der Frage,
in welcher Form das Werk erklingen soll. Im heutigen Konzert wird weitgehend die
seit langem übliche und gewohnte „Normalfassung“ musiziert, wie sie
auch in der Neuen Bach-Ausgabe vorgeschlagen wird. Das Continuo erklingt in der Besetzung der 1. Fassung, die für die Nr. 19 (Arioso „Betrachte“), Nr. 20 (Arie „Erwäge“) sowie die Nr. 30 (Arie „Es ist vollbracht“) Gambe und Laute vorschreibt.
2016-03-12-Johannespassion-L1005303 by Roger Schäfer.
Continue reading „Die Johannespassion in der Peterskirche“

2015_12_05_MusikschuleL1003986 by Roger Schäfer.

Musikschule Badische Bergstraße in Weinheim

Die Musikschule Badische Bergstraße bildet bereits seit 25 Jahren Schülerinnen und Schüler aus. 1971 als Musikschule Weinheim im Rahmen der Volkshochschule Weinheim gegründet, wurde der Einzugsbereich der Schule im Jahre 1977 mit der Gründung der Volkshochschule Badische Bergstraße auch auf die Stadt Hemsbach und die Gemeinden Hirschberg und Laudenbach ausgedehnt. Sitz der Musikschule ist die Bismarckstraße 13 a in Weinheim. Der Unterricht in den vier Mitgliedsgemeinden wird an ingesamt 21 Unterrichtsstätten erteilt, wobei nicht überall das gesamte Angebot zur Verfügung steht.
2015_12_05_MusikschuleL1004068 by Roger Schäfer.
Continue reading „Musikschule Badische Bergstraße in Weinheim“

Weinheim – voller Geheimnisse

Der Name Weinheim stammt nicht vom Weinbau sondern von einem fränkischen Stammesfürsten namens „Wino“, der im siebten Jahrhundert am Zusammenfluss der Odenwaldflüsschen Weschnitz und Grundelbach das Dorf „Winnenheim“ gegründet hat. Im Jahre 755 ist die Siedlung unter diesem Namen im Lorscher Codex erstmals urkundlich erwähnt. Bis heute ist inmitten der Stadt – tatsächlich am „Gerberbach“ – ein pittoreskes historisches Stadtviertel erhalten geblieben, in dem kleine Fachwerkhäuschen und schmucke Zunfthäuser stehen.

WeinheimMarktplatz_L1000338 by Roger Schäfer.

Continue reading „Weinheim – voller Geheimnisse“

Kerwe-20110813-4 by Roger Schäfer.

Kerwe in Weinheim

Seit 60 Jahren wird die Weinheimer Kerwe rund um den Marktplatz gefeiert. Weinheims Altstadtkerwe – das ist die gelungene Mischung zwischen Brauchtum und Partystimmung. Wer einen Blick auf die Geschichte der Kerwe wirft, die in ihrer jetzigen Form seit über 50 Jahren besteht, der erkennt, woher diese Symbiose stammt. Das Jahr 1955 brachte eine Neuorientierung im Weinheimer Kerwetreiben. Natürlich gab es eine Kirchweih, eine Odenwälder Kerwe, schon vorher. Sie wurde überwiegend in der Nordstadt gefeiert, zentrale Orte waren der Juxplatz an den Bahnschienen und das Gasthaus „Eintracht“, an dem ein „Kerweparre“ eine „Kerweredd“ hielt.

Kerwe-20110813-4 by Roger Schäfer.

Continue reading „Kerwe in Weinheim“